DOG 2021

Industrie Sessions

Im Sitzungsplaner finden Sie stets den aktuellen Stand des gesamten Programms. Informieren Sie sich über die geplanten Programminhalte und stellen Sie schon jetzt Ihren persönlichen Terminplan inklusive der interessanten Industrie Sitzungen zusammen.

Im Industrie-Programm (PDF-Datei 2 MB) finden Sie alle Veranstaltungen und Informationen der Industrie.


Donnerstag, 30.09.2021

Firmensymposium Allergan GmbH:
Therapie des DMÖ – Entzündungskontrolle

Donnerstag 30.09.2021
16:00 – 16:45 Uhr, Channel 1

Vorsitz:
Antonia Joussen (Berlin)

Begrüßung
Antonia Joussen (Berlin)

Rolle der Entzündung beim diabetischen Makulaödem
Antonia Joussen (Berlin)

Diskussion

Behandlung des DMÖ – Real Life- Erfahrungen
Catharina Busch (Leipzig)

Diskussion

Firmensymposium Novartis Pharma GmbH:
Therapietreue als Schlüssel zum Erfolg: Praxiserfahrungen bei DMÖ und RVV

Donnerstag 30.09.2021
16:00 – 16:45 Uhr, Channel 2

Seit 10 Jahren können Patienten mit Makulaödemen nach RVV und DR effektiv und nachhaltig behandelt werden. Therapeutika können jedoch nur den gewünschten Effekt erzielen, wenn neben einer rechtzeitigen Diagnose und Behandlung, die Therapietreue sichergestellt wird. Adhärenz ist ein zentraler Faktor, um schnelle und stabile Visusgewinne zu erzielen sowie langfristig zu erhalten. Prof. Ziemssen und Prof. Wolf präsentieren Erfolgsfaktoren aus der Praxis und diskutieren Ansätze, mit denen die Adhärenz und somit der Erfolg der Therapie sichergestellt werden kann.

Vorsitz:
Armin Wolf (Ulm)
Focke Ziemssen (Leipzig)

Adhärenz bei DMÖ – konkrete Lösungen für eine große Herausforderung
Focke Ziemssen (Leipzig)

Adhärenz bei RVV – ein Erfolgsfaktor von vielen?
Armin Wolf (Ulm)


Firmensymposium Santen GmbH:
Das Trockene Auge- ein Wolf im Schafspelz

Donnerstag 30.09.2021
16:00 – 16:45 Uhr, Channel 3

Das Trockene Auge und die Blepharitis sind keine harmlosen Befindlichkeitsstörungen, sondern ernstzunehmende Erkrankungen, insbesondere in der chronischen Form. Eine fokussierte Therapie jedoch kann Arzt und Patienten das Leben erleichtern. Die Grundpfeiler der Therapie –konsequente Lidrandpflege, gezielte Wahl des Tränenersatzmittels und antientzündliche Therapie– werden in den Vorträgen ebenso medizinisch-wissenschaftlich fundiert wie auch praxisnah vorgestellt.

Vorsitz:
Uwe Pleyer (Berlin)

Begrüßung
Uwe Pleyer (Berlin)

Die Lidrandpflege –aus der Not eine Tugend machen
Heinrich Frauenknecht (Ingolstadt)

Das richtige Tränenersatzmittel – eine wegweisende Wahl
Florian Auerbach (Heidelberg)

Die antientzündliche Therapie des Trockenen Auges – das Übel bei der Wurzel packen
Uwe Pleyer (Berlin)

Q + A Session

Firmensymposium Bausch + Lomb:
Die richtige Behandlung des Trockenen Auges – Klinik trifft Praxisalltag, ein (Streit-)Gespräch

Donnerstag 30.09.2021
16:00 – 16:45 Uhr, Channel 4

Vorsitz:
Philip Steven (Köln)
Thomas Kaercher (Heidelberg)

Diagnostik und Therapie des Trockenen Auges sind viel disku­tierte Themen. In Klinik und Praxis gibt es ganz unterschiedliche Lösungsansätze, die unterschiedlichen Herausforderungen zu meistern. Welches Vorgehen ist richtig? Welches ist realistisch umsetzbar? Und was können beide voneinander lernen?

Die richtige Behandlung des Trockenen Auges – Klinik trifft Praxisalltag, ein (Streit-)Gespräch

Philipp Steven (Köln)
Thomas Kaercher (Heidelberg)



Moderiertes Ausstellerforum:
Apellis Switzerland GmbH, GenSight Biologics, OmniVision GmbH

Donnerstag 30.09.2021
19:00 – 19:45 Uhr, Channel 5

Apellis – Führend in der Erforschung der Rolle des Komplementsystems bei Geographischer Atrophie
Lukas Scheibler (Waltham, USA)

Q&A

GenSight Biologics – Gentherapie zur Behandlung von Patienten mit LHON – klinische Daten und erste Erfahrungen
Thomas Klopstock (München)

Q&A

OmniVision: Was gibt es Neues?
Gabriele Hainke (Petershagen)
Maria Buchert (Puchheim)

Q&A




Freitag, 1.10.2021

Firmensymposium Apellis Switzerland GmbH:
Trockene AMD – Was haben wir gelernt und wie geht es weiter?

Freitag, 1.10.2021
15:00 – 15:45 Uhr, Channel 1

Dieses Symposium legt einen Schwerpunkt auf die späte Form der trockenen altersabhängigen Makuladegeneration: die Geographische Atrophie. Geplant sind ein Überblick über die Natural History Daten, Pathophysiologie und bildgebende Diagnostik sowie die aktuellen Studienergebnisse. Die Kernfragen sind:
– Welche Rolle spielt das Komplementsystem bei der Geographischen Atrophie?
– Welche Behandlungsansätze können den derzeitigen Unmet Need möglicherweise in der Zunkunft adressieren?

Vorsitz:
Nikolas Feltgen (Göttingen)
Steffen Schmitz-Valckenberg (Utah, USA)

Begrüßung
Nikolas Feltgen (Göttingen)
Steffen Schmitz-Valckenberg (Utah, USA)

Natural History und Unmet Need bei Geographischer Atrophie
Steffen Schmitz-Valckenberg (Utah, USA)

Komplementinhibition bei Geographischer Atrophie – Mögliche Behandlungsoptionen in der Zukunft
Nikolas Feltgen (Göttingen)

Live Q & A – Paneldiskussion, Einbindung der Chatfragen, Interaktion mit den Teilnehmer/-innen
Nikolas Feltgen (Göttingen)
Steffen Schmitz-Valckenberg (Utah, USA)



Firmensymposium Merz Pharmaceuticals GmbH:
Botulinum Neurotoxin Typ A in der Augenheilkunde

Freitag, 1.10.2021
15:00 – 15:45 Uhr, Channel 2

Vorgestellt werden die Einsatzgebiete von Botulinum NeurotoxinTyp A in der Augenheilkunde. Hier gilt BoNT/A als Mittel der Wahl zur Behandlung des essentiellen Blepharospasmus und des Spasmus hemifacialis. Mit der Behandlung können Alltagsaktivitäten wieder möglich und die Lebensqualität der Patienten deutlich verbessert werden.

Vorsitz:
Bettina Wabbels (Bonn)

Einsatzmöglichkeiten und Vorteile einer BoNT/A-Therapie
Ines Lanzl (Prien)

Einfluss der BoNT/A-Therapie auf die Lebensqualität
Bettina Wabbels (Bonn)

Diskussion
Bettina Wabbels (Bonn)




Firmensymposium Bayer Vital GmbH:
Flüssigkeitstoleranz bei nAMD und DMÖ – Was ist die richtige Therapiestrategie?

Freitag, 1.10.2021
15:00 – 15:45 Uhr, Channel 3

Vorsitz:
Martin Spitzer (Hamburg)

Pathomechanismen der Flüssigkeitsentstehung bei nAMD und DMÖ
Olaf Strauß (Berlin)

Flüssigkeit bei der IVOM-Therapie: wann tolerieren, wann nicht?
Mathias Maier (München)

Diskussion

Im Anschluss an das Firmensymposium findet ein Meet the Expert statt.


Firmensymposium Carl Zeiss | Novartis Pharma GmbH:
Multimodale Bildgebung und deren Rolle bei der Diagnostik

Freitag, 1.10.2021
15:00 – 15:45 Uhr, Channel 4

Vorsitz:
Thomas Ach (Bonn)

Die OCT-Diagonstik ist ein essentieller Parameter in der Ophthalomologie. Erfahren Sie, wie dies beim DMÖ und bei der nAMD aussieht und entsprechend therapiert wird.

Die Rolle der multimodalen Bildgebung bei der Behandlung des DMÖ
Philipp Müther (Aachen)

Die Rolle der multimodalen Bildgebung bei der Behandlung der nAMD
Thomas Ach (Bonn)



Firmensymposium Roche Pharma GmbH:
Neue Horizonte in der Ophthalmologie erleben (1)
Ein neuer Wirkmechanismus: Faricimab bei der nAMD

Freitag, 1.10.2021
15:00 – 15:45 Uhr, Channel 5

Vorsitz:
Hansjürgen Agostini (Freiburg)

Begrüßung und Einführung
Hansjürgen Agostini (Freiburg)

Therapie der nAMD: State of the Art und Unmet Needs
Focke Ziemssen (Leipzig)

Die Rolle des Angiopoietin/Tie-Signalwegs bei der Aufrechterhaltung der Homöostase retinaler Gefäße
Mahdy Ranjbar (Lübeck)

Der bispezifische Antikörper Faricimab als mögliche neue Therapieoption: Ergebnisse der Phase-III Studien
Hansjürgen Agostini (Freiburg)

Diskussion der Vorträge, Publikumsfragen und Zusammenfassung
Hansjürgen Agostini (Freiburg)



Firmensymposium Novartis Pharma GmbH:
Diagnostik erblicher Netzhauterkrankungen und Gentherapie mit Voretigen Neparvovec

Freitag, 1.10.2021
19:00 – 19:45 Uhr, Channel 3

Klinische und humangenetische Diagnostik von erblichen Netzhauterkrankungen und Gentherapie mit Voretigen Neparvovec. Im Fokus: „Früherkennung bei Kindern“, „Bedeutung der genetischen Diagnostik und Beratung“ und „Erfahrungen mit der Gentherapie mit Voretigen Neparvovec“

Vorsitz:
Georg Spital (Münster)

Sprechstunde IRD – Früherkennung im Kindesalter
Josef Märtz (Augsburg)

Gentherapie erblicher Netzhautdystrophie:
Voretigen Neparvovec – 5 Jahresdaten
Georg Spital (Münster)

IRD – Bedeutung der genetischen Diagnostik und Beratung
Teresa Neuhann (München)

Q&A Session

Firmensymposium Allergan GmbH:
Neue Pathophysiologische Einblicke zum primären Offenwinkelglaukom

Freitag, 1.10.2021
19:00 – 19:45 Uhr, Channel 4

Vorsitz:
Carl Erb (Berlin)

Neue Aspekte zur Pathophysiologie und Therapie des Glaukoms für die Praxis.

Von der Pathophysiologie zur Therapie
Carl Erb (Berlin)

Von der Theorie in die Praxis
Karsten Klabe (Düsseldorf)


Samstag, 2.10.2021

Firmensymposium Allergan GmbH:
To drop or not to drop?

Samstag, 2.10.2021
11:00 – 11:45 Uhr, Channel 1

Vorsitz:
Marc Schargus (Hamburg)

Begrüßung
Marc Schargus (Hamburg)

Glaukomtherapie Update
Marc Schargus (Hamburg)

Diskussion

Evolution minimalinvasiver Glaukomchirurgie
Bogomil Voykov (Tübingen)

Diskussion



Firmensymposium GSK GmbH & Co KG:
Ophthalmologische Nebenwirkungen onkologischer Medikamente – Schwerpunkt Kornea

Samstag, 2.10.2021
11:00 – 11:45 Uhr, Channel 2

Onkologische Patienten sind für den Augenarzt durch den Einsatz bestimmter Tumortherapien (z.B. Antikörper, Kortikosteroide) zunehmend von Bedeutung. V.a. bei fortgeschrittener Erkrankung können krankheits- und therapiebedingt ophthalmologische Nebenwirkungen auftreten. In diesem Symposium soll schwerpunktmäßig auf korneale Nebenwirkungen onkologischer Medikamente eingegangen werden, mit Fokus auf die Diagnostik und Behandlung der ophthalmologischen Nebenwirkungen unter Belantamab-Mafodotin.

Vorsitz:
Elisabeth M. Messmer (München)

Ophthalmologische Medikamenten-Nebenwirkungen bei onkologischen Patienten
Elisabeth M. Messmer (München)

Der onkologische Patient – Am Beispiel der Therapie mit Belantamab-Mafodotin
Christof Scheid (Köln)

Hornhaut-Befunde unter Behandlung mit Belantamab-Mafodotin
Philipp Steven (Köln)

Diskussion


Corporate Session Bayer Vital GmbH:
Optimizing treatment outcomes in patients with wet AMD (engl)
Vision Academy Recommendations

Samstag, 2.10.2021
11:00 – 11:45 Uhr, Channel 3

During the past years the Vision Academy has published several viewpoints on various areas of age-related macular degeneration with insufficient conclusive evidence. In the current symposium we will discuss together with international experts the characterization of AMD subtypes to optimize treatment outcomes and when anti-VEGF therapy is futile and should be stopped. The consecutive panel discussion will allow for interaction between auditorium and experts. The Vision Academy comprises an international group of more than 80 experts worldwide. Through their collective expertise, the Vision Academy seeks to provide guidance for best clinical practice in the management of retinal disease, particularly in areas with insufficient conclusive evidence. The Vision Academy is supported by Bayer.

Chair:
Antonia Joussen (Berlin)

Welcome and Introduction of Vision Academy
Antonia Joussen (Berlin)

Characterization of AMD subtypes to optimize treatment outcomes
Daniel Pauleikhoff (Münster)

When is anti-VEGF therapy futile and should be stopped?
Anat Loewenstein (Tel Aviv, IL)

Q&A


Firmensymposium Roche Pharma AG:
Neue Horizonte in der Ophthalmologie erleben (2)
Ein neuer Wirkmechanismus: Faricimab beim DMÖ

Samstag, 2.10.2021
11:00 – 11:45 Uhr, Channel 4

Vorsitz:
Nicolas Feltgen (Göttingen)

Begrüßung und Einführung
Nicolas Feltgen (Göttingen)

Therapie der DMÖ: State of the Art und Unmet Needs
Ramin Khoramnia (Heidelberg)

Vaskuläre Stabilität und Inflammation: Auswirkungen der Ang-2/VEGF-A-Inhibition durch Faricimab
Amelie Pielen (Hannover)

Der bispezifische Antikörper Faricimab als mögliche neue Therapieoption: Ergebnisse der Phase-III Studien
Nicolas Feltgen (Göttingen)

Diskussion der Vorträge, Publikumsfragen und Zusammenfassung
Nicolas Feltgen (Göttingen)


Firmensymposium Novartis Pharma GmbH:
Die Rolle der Flüssigkeit bei nAMD

Samstag, 2.10.2021
15:00 – 15:45 Uhr, Channel 2

Flüssigkeitsansammlungen spielen in der Therapie der nAMD eine wichtige Rolle. Brolucizumab ist hierzu seit Februar 2020 eine Therapieoption. Erfahren Sie in diesem Kontext mehr über den Einsatz von Brolucizumab.

Vorsitz:
Albrecht Lommatzsch (Münster)

Flüssigkeitsansammlungen und deren Rolle bei nAMD
Albrecht Lommatzsch (Münster)

Erfahrungen mit Brolucizumab: Fallbeispiele aus der Klinik
Jakob Siedlecki (München)

Erfahrungen mit Brolucizumab: Fallbeispiele aus der Praxis
Daniel Martin Handzel (Fulda)

Im Anschluss an das Firmensymposium findet ein Meet the Expert auf dem virtuellen Firmenprofil von Novartis Pharma GmbH statt.



Firmensymposium Bayer Vital GmbH:
Gemeinsam zum Therapieerfolg: Was können Sie mit Ihren IVOM-Patient:innen erreichen?

Samstag, 2.10.2021
15:00 – 15:45 Uhr, Channel 3

Vorsitz:
Focke Ziemssen (Leipzig)

Adhärenz: Neue Erkenntnisse
Focke Ziemssen (Leipzig)

Wann läuft es in Real World gut, wann schlecht?
Joachim Wachtlin (Berlin)

Patient centricity – what can we do better?
Susan Bressler (Baltimore, USA)

Diskussion

Im Anschluss an das Firmensymposium findet ein Meet the Expert statt.

Firmensymposium Roche Pharma AG:
Neue Horizonte in der Ophthalmologie erleben (3) Das Port Delivery System bei nAMD

Samstag, 2.10.2021
15:00 – 15:45 Uhr, Channel 4

Vorsitz:
Frank G. Holz (Bonn)

Begrüßung und Einführung
Frank G. Holz (Bonn)

Meilensteine der vitreoretinalen Chirurgie – die PDS-Chirurgie im Fokus
Armin Wolf (Ulm)

Port Delivery System mit Ranibizumab: das neue System zur dauerhaften Wirkstoffabgabe
Siegfried G. Priglinger (München)

nAMD-Management: klinische Evidenz für das Port Delivery System mit Ranibizumab
Frank G. Holz (Bonn)

Diskussion der Vorträge, Publikumsfragen und Zusammenfassung
Frank G. Holz (Bonn)

Firmensymposium Alcon:
Presbyopiekorrektur in allen Facetten – von der Patientenauswahl bis zum klinischen Follow-up

Samstag, 2.10.2021
15:00 – 15:45 Uhr, Channel 5

In diesem Symposium werden die Referenten ihre Erfahrungen und Ergebnisse aus dem Praxisalltag für erfolgreiche Presbypiekorrekturen mit Ihnen teilen.

Vorsitz:
Thomas Kohnen (Frankfurt/Main)

Vivity IOL -How does not-diffractive X-EDOF technology fit into your practice?
Cathleen M. McCabe (Bradenton, USA)

Real-World Evidence aus der internationalen EVOLVE-Studie mit einer X-EDOF-IOL
Thomas Kohnen (Frankfurt/Main)

Der unzufriedene pseudophake Patient – Möglichkeiten der Optimierung
Wolfgang J. Mayer (München)

Firmensymposium HOYA Lens Deutschland GmbH:
Intelligente Myopieprävention bei Kindern MiYOSMART – die sichere und effektive Myopiekontrolle

Samstag, 2.10.2021
19:00 – 19:45 Uhr, Channel 1

Immer mehr Kinder werden kurzsichtig. Ein Grund: sie befinden sich viel in Innenräumen und schauen zu viel im Nahbereich. Der Brillenglashersteller HOYA und der Augenarzt Dr. Hakan Kaymak klären über die Ursachen auf und darüber, welche Behandlungsmöglichkeiten sinnvoll sind. Neu auf dem Markt ist jetzt das Brillenglas MiYOSMART, mit dem das Fortschreiten der Kurzsichtigkeit bei Kindern signifikant verlangsamt werden kann.

Vorsitz:
Mirjam Rösch (Mönchengladbach)

Intelligentes Myopie Management mit MiYOSMART – Funktionsweise und Studien
Pascal Blaser (Lausanne, CH)

Therapieoptionen im Myopie Management
Hakan Kaymak (Düsseldorf)

Firmensymposium Novartis Pharma GmbH:
Ophthalmologie heute und morgen: Forschung für die Zukunft

Samstag, 2.10.2021
19:00 – 19:45 Uhr, Channel 2

Tauchen Sie mit uns in die Anti-VEGF-Therapie ein und erhalten Sie einen Ausblick in die Entwicklung von morgen. Dabei spielt die Gentherapie eine wichtige Rolle.

Vorsitz:
Focke Ziemssen (Leipzig)

Rückblick und Ausblick: die Anti-VEGF-Therapie
Sarah Thiele (Bonn)

Gentherapie: mit High-Tech neue Wege gehen
Siegfried G. Priglinger (München)

Heute schon für morgen forschen
Focke Ziemssen (Leipzig)

Im Anschluss an das Firmensymposium findet ein Meet the Expert auf dem virtuellen Firmenprofil von Novartis Pharma GmbH statt.


Sonntag, 3.10.2021

Firmensymposium Chiesi GmbH:
LHON: eine seltene Herausforderung – praxisnah und kompakt!

Sonntag, 3.10.2021
11:30 – 12:15 Uhr, Channel 1

Vorsitz:
Klaus Rüther (Berlin)

Begrüßung
Klaus Rüther (Berlin)

Vom Symptom zur Diagnose: Wann muss ich an LHON denken?
Wolf Lagrèze (Freiburg)

Diskussion

Paradigmen-Update bei LHON: ursächliche Mutationen, Therapiedauer mit Idebenon und Effekte im chronischen Stadium
Berthold Pemp (Wien, A)



Firmensymposium Novartis Pharma GmbH:
Therapie und Management des DMÖ – Gegenwart und Zukunft

Sonntag, 3.10.2021
11:30 – 12:15 Uhr, Channel 2

Vorsitz:
Nicole Eter (Münster)

15 Jahre Anti-VEGF-Therapie vaskulärer Netzhauterkrankungen – Erfolge und neue Herausforderungen
Lars-Olof Hattenbach (Ludwigshafen)

Brolucizumab – Ausblick und Einblick in die Phase-III-Studien
Nicole Eter (Münster)



Firmensymposium Doctolib GmbH:
Next Level Terminmanagement für mehrere Standorte in der Ophthalmalogie

Sonntag, 3.10.2021
11:30 – 12:15 Uhr, Channel 3

Der Vortrag behandelt das moderne Terminmanagement über mehrere Standorte in der Ophthalmologie. Mit dabei ist der Ophthalmologe Dr. med Florian Kretz und Dirk Behrend von Doctolib.

Vorsitz:
Charlotte-Louise Bartsch (Berlin)

Terminmanagement in der ophthalmologischen Praxis
Florian Kretz (Ahaus)

Terminmanagement Doctolib inkl. F&A
Dirk Behrend


Firmensymposium VISUfarma B.V.:
Innovative Therapieansätze für das Trockene Auge und Glaukom

Sonntag, 3.10.2021
11:30 – 12:15 Uhr, Channel 4

Vorsitz: Thomas Fuchsluger (Rostock)


Meet the Expert

Zu den nachfolgend aufgelisteten Meet the Expert Sessions gelangen Sie über das jeweilige Firmenprofil unserer Industriepartner auf der virtuellen Kongressplattform.


Freitag, 1.10.2021

Freitag, 1.10.2021, 15:45 – 16:00
Meet the Expert Bayer Vital GmbH
Flüssigkeitstoleranz bei nAMD und DMÖ – Was ist die richtige Therapiestrategie?


Freitag, 1.10.2021, 17:45 – 18:00
Meet the Expert TOPCON Deutschland Medical GmbH
3D- und SweptSource – die Meisterklasse der OCT Technologie
Experte: Franziska Reutzel (Willich)


Samstag, 2.10.2021

Samstag, 2.10.2021, 15:45 – 16:00
Meet the Expert Novartis Pharma GmbH
Die Rolle der Flüssigkeit bei nAMD

Samstag, 2.10.2021, 15:45 – 16:00
Meet the Expert Bayer Vital GmbH
Gemeinsam zum Therapieerfolg: Was können Sie mit Ihren IVOM-Patient:innen erreichen?

Samstag, 2.10.2021, 19:45 – 20:00
Meet the Expert Novartis Pharma GmbH
Ophthalmologie heute und morgen: Forschung für die Zukunft


Sonntag, 3.10.2021

Sonntag, 3.10.2021, 11:15 – 11:30
Meet the Expert FCI S.A.S
Moderne Tränenwegchirurgie: Sind Tränenwegintubate obligat?