DOG 2021

oregis

Mit Hilfe von oregis, ihrem ophthalmologischen Register, sammelt die DOG ophthalmologische Behandlungsfalldaten, um sie für Forschungszwecke nutzbar zu machen. Ziel des Projektes ist es, möglichst alle Behandlungszentren in Deutschland, Praxen wie Kliniken, an das System anzuschließen, um die Behandlungsrealität möglichst umfassend abzubilden.

>

Seien Sie mit dabei! – Angebote für den wissenschaftlichen Nachwuchs…

Wir freuen uns, Sie zur DOG 2021 online einladen zu können.

Nach einigen Monaten der Vorbereitung und Planung ist es wieder gelungen, ein attraktives und abwechslungsreiches Programm bieten zu können. Einige Programminhalte wurden eigens für den wissenschaftlichen Nachwuchs konzipiert.

>

Custodis Lecture zu den Melanomen

Mit der Custodis Lecture ehrt die Retinologische Gesellschaft bei der DOG 2021 online wieder eine Forscherpersönlichkeit, die sich mit ihrem Lebenswerk um die Belange von Netzhauterkrankungen verdient gemacht hat. In diesem Jahr erhält Professor Dr. med. Norbert Bornfeld die Auszeichnung und spricht zum Thema „Naevus oder nicht: 10 Dinge, die heute jeder Augenarzt über Melanome wissen sollte“.

>

DOG-Update – State of the Art 2021

Das seit vielen Jahren erfolgreich durchgeführte DOG-Update – State of the Art bietet Augenärzten aus Klinik und Praxis die Möglichkeit, sich komprimiert und effektiv auf den neuesten Stand der Wissenschaft und Forschung zu bringen. Ausgewählte Experten stellen – lebendig mit interaktiven Elementen versehen – die Ergebnisse der wichtigsten internationalen Veröffentlichungen der letzten 12 – 15 Monate zu 10 Schwerpunktthemen vor.

Viele Länder, spannende Perspektiven: Internationale Highlights auf der DOG 2021 online

Zusammen mit den Keynote Lectures zählen die Expert Talks zu den englischsprachigen Programm-Highlights der DOG 2021. Darin beleuchten renommierte Expertinnen und Experten aus Europa, den USA, Indien und Singapur neue Entwicklungen auf den Feldern ihrer Expertise.

>

DOG in Concert 2021 – Musikgenuss per Stream

Im Rahmen unser Extras der DOG 2021 online kommt das traditionelle DOG in Concert von Ophthalmologen für Ophthalmologen direkt zu Ihnen nach Hause:
Unter folgenden Links stehen Videos als Stream zum Abspielen zur Verfügung – die Musikerinnen und Musiker haben die klassischen Werke extra für die DOG 2021 online eingespielt.

>

EyeRun 2021: Mitlaufen und Gutes tun – auch von zuhause aus

Die Stiftung Auge lädt wieder alle laufbegeisterten Kongressteilnehmer zum inzwischen traditionellen Benefizlauf ein. Auch in diesem Jahr haben die laufbegeisterten Teilnehmer der DOG 2021 online die Möglichkeit, mit ihrem Sport Gutes zu tun. Alle können sich jetzt für den Benefizlauf EyeRun anmelden.

>

Unsere Extras – für die kleine Pause zwischendurch

Unser kleines Rahmenprogramm zum Online-Kongress:
Mit dem 5-km „EyeRun“ wird die Tradition des Laufens für den guten Zweck auch in diesem Jahr fortgesetzt. Eine weitere Auflockerung der Kongresstage bieten die kurzen angeleiteten Yoga-Übungen, mit denen Sie den täglichen Fehlhaltungen vor dem Bildschirm, aber auch im Alltag in der Klinik entgegenwirken können.

>

Aurel-von-Szily Lecture 2021: Kataraktchirurgie bei Uveitis – was ist entscheidend?

Frau Professor Dr. med. Soon-Phaik Chee, Singapur, erhält die diesjährige Aurel-von-Szily Medaille, die im Rahmen des Symposiums der Sektion DOG-Uveitis verliehen wird. Die Ehrenvorlesung der Preisträgerin befasst sich mit dem Ergebnis von Kataraktoperationen bei Uveitis. 

>

DOG 2021 online Sitzungsplaner